Sechs Auszubildende, zwei FOS-Praktikanten und ein Praktikumsjahr-Praktikant sind am 01. August 2019 in ihre Ausbildung bei Hahner Technik gestartet. Begrüßt wurden sie von Geschäftsführer Christoph Jestädt und den zuständigen Ausbildern. Diese, verantwortlich für die Ausbildung zum Metallbauer, Technischen Systemplaner und zur Kauffrau für Büromanagement, sind alle selbst ehemalige Hahner Technik –Azubis und erinnern sich noch gut an die eigene Aufregung am ersten Arbeitstag. Mit einem Überblick über das Unternehmen, die Ausbildung sowie bei einer gemeinsamen Betriebsführung konnten am ersten Tag schon viele Fragen geklärt werden.

Fortgesetzt wurde die Kennenlern- und Austauschrunde zwei Wochen nach Ausbildungsbeginn bei einem gemeinsamen Frühstück mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Bernhard Hahner. Er hatte bei der Einführungsveranstaltung nicht dabei sein können und die neuen Mitarbeiter bisher nur per Video begrüßt. Hier war auch Gelegenheit für ein erstes Fazit: Was an der Ausbildung entspricht den Erwartungen, was hat überrascht? Ist der Übergang von Schule zu Beruf einfach oder schwierig? Womit beschäftigt ihr euch gerade in der Ausbildung?

Das Ergebnis war  insgesamt sehr positiv. Die neuen Kollegen fühlen sich gut angekommen, die Ausbilder freuen sich über motivierte Mitarbeiter. Neben vielen allgemeinen Themen wurden auch schon erste gemeinsame Projekte besprochen: Azubis und Praktikanten werden in Videos wichtigen Prozesse und Abläufe im Unternehmen erklären. Nach und nach wird so eine Video-Informationsdatenbank aufgebaut.

(Fotos: dinias)